Christoph Bals

Bild

Politischer Geschäftsführer von Germanwatch e.V.

Christoph Bals, Politischer Geschäftsführer von Germanwatch e.V.

Christoph  Bals,  Jahrgang  1960,  ist  Politischer  Geschäftsführer  der  Umwelt-  und Entwicklungsorganisation  Germanwatch.  1991  war  er  Gründungsmitglied  dieser Nichtregierungsorganisation  und  engagiert  sich  seitdem  in  der  Klima-  und Entwicklungspolitik.  Zudem  ist  er  Vorstandsmitglied  der  Stiftung  Zukunftsfähigkeit,  der Munich  Climate  Insurance  Initiative  (MCII),  die  sich  für  Absicherung  der  Menschen  in Entwicklungsländern gegen Klimarisiken einsetzt und der Renewables Grid Initiative (RGI). Bals ist außerdem Mitglied der politischen Koordinationsgruppe des internationalen Climate Action Network und sitzt im Sprecherrat der Klimaallianz Bals hat als kritischer Beobachter an allen UN-Klimagipfeln teilgenommen. Er hat zahlreiche politische Initiativen im Bereich Klima und Entwicklung sowie Klima und Wirtschaft – wie das European  Business  Council  for  Sustainable  Energy,  e-mission  55  und  atmosfair  –  mit angestoßen.  Christoph  Bals  studierte  Theologie  (Diplom),  Volkswirtschaft  und Philosophie  in  München, Belfast, Erfurt und Bamberg.  Er ist Autor zu verschiedenen Themen bei Germanwatch wie bspw. „Die Tragik des Zeithorizonts: Warum sich die Finanzmärkte bereits heute gegen Risiken des Klimawandels schützen müssen und wie politische Rahmensetzung helfen kann“, „Der Klimaschutz-Index: Hintergrund und Methode“ und „Germanwatch und das Verursacherprinzip im Klimaschutz: Der Fall Huaraz“.

Externer Dozent des Moduls 4 »Direkte & indirekte Haftung in nationaler und internationaler Betrachtung«

Dozenten